fuer-die-kleinsten

Für die Kleinsten

Auf ein Kind wirken unter der Geburt enorme Kräfte ein. Insbesondere die Schädelknochen unterliegen starken Verschiebungen. Gelingt es dem Kind nach der Geburt nicht, dieses massive Erleben auf körperlicher und seelischer Ebene alleine in einen harmonischen Zustand zu bringen, können sich Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten entwickeln.

Im Säuglingsalter werden insbesondere Asymmetrien des Schädels und des Bewegungsapparates, Schiefhals und Tonusanomalien, Schlaf- und Entwicklungsstörungen sowie Verhaltensauffälligkeiten behandelt.

Beim älteren Kind kann die Craniosacrale Körper- und Energiearbeit unter anderem eingesetzt werden bei Kieferfehlstellungen und begleitend bei kieferorthopädischen Maßnahmen (Zahnspangen), zur Behandlung von Augenfehlstellungen sowie nach Unfällen, Stürzen oder anderen Traumata. Auch das ADS/ADHS ist durch die Craniosacraltherapie positiv beeinflussbar.

fuer-die-kleinsten-rechts